Ist Traubenkernextrakt für Polyneuropathie

Sind Sie von Taubheitsgefühlen in Ihren Fingern, Zehen oder Füßen betroffen? Da sind Sie nicht allein. Etwa 40% der Menschen werden im Laufe ihres Lebens von einer Form der Neuropathie betroffen sein. In der Regel bleibt sie unbemerkt, aber wenn Sie unter extremen Schmerzen leiden, ist es vielleicht an der Zeit, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

>

Sie fragen sich vielleicht, ob Sie etwas zur Vorbeugung oder Behandlung von Neuropathie tun können. Es gibt zwar keine bekannte Möglichkeit, einer Neuropathie vorzubeugen oder sie vollständig zu behandeln, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um sie in den Griff zu bekommen. Eine der einfachsten und wirksamsten Maßnahmen ist die Aufnahme von Grapefruit in Ihre Ernährung. Die Forschung zeigt, dass sie einige der Symptome der Neuropathie lindern kann, so dass Sie leichter damit leben können.

>

Grapefruit und Neuropathie

Grapefruit hat in Studien gezeigt, dass sie einige der Symptome von Neuropathie lindert. Sie hat eine starke Wirkung auf den Körper und hilft, Ihr Immunsystem zu stärken, Leberschäden vorzubeugen, Entzündungen zu verringern und vieles mehr!

Das Beste an der Grapefruit bei Neuropathie ist, dass sie hilft, die durch die Krankheit verursachten Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Manchmal sind diese Schmerzen so stark, dass sie Sie nachts aufwecken, was äußerst unangenehm sein kann. Die Aufnahme von Grapefruit in Ihre Ernährung kann dazu beitragen, einige dieser Symptome zu lindern und die Nächte für Sie angenehmer zu gestalten.

Grapefruit ist vielleicht nicht das Heilmittel für Neuropathie, aber sie kann sicherlich ein hilfreicher Bestandteil bei der Behandlung sein. Wenn Sie unter Taubheitsgefühlen, Kribbeln oder Schmerzen in den Extremitäten leiden, sollten Sie die Aufnahme von Grapefruit in Ihren Speiseplan in Betracht ziehen. Es lohnt sich auch, die Anwendungen der Grapefruit in der Dermatologie sowie die Forschung über ihre Auswirkungen auf das Verdauungssystem zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar