Nebenwirkungen Traubenkernextrakt

>Was ist Nebeneffekte Traubenkernextrakt?

Nebenwirkungen Traubenkernextrakt (SGE) ist ein gängiges Nahrungsergänzungsmittel, das verspricht, „gesunde Nieren zu unterstützen, die antioxidative Kapazität des Körpers zu steigern [und] das Blut zu reinigen“. Nach Angaben des Herstellers wird dieser Extrakt „aus natürlichen Verbindungen gewonnen, die üblicherweise in Weintrauben vorkommen“ und „hat in klinischen Studien gezeigt, dass er die Nierenfunktion verbessert, das Risiko einer chronischen Nierenerkrankung verringert und die Menge an Giftstoffen im Blut reduziert“

.

Es gibt zwar einige Hinweise darauf, dass SGE diese positiven Wirkungen haben könnte, aber die Wissenschaft ist nicht ganz klar. Um herauszufinden, ob SGE das Richtige für Sie ist oder nicht, ist es wichtig, die genauen Inhaltsstoffe zu kennen und zu wissen, wie sie sich auf Sie auswirken könnten.

Grapefruit

Grapefruit enthält eine Verbindung namens Naringin, die für eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen verantwortlich sein könnte. In klinischen Studien hat sich gezeigt, dass Grapefruit den Cholesterinspiegel, die Triglyceride und den Blutdruck deutlich senkt. Außerdem schützt sie die Magenschleimhaut, reduziert das Wachstum von Krebszellen und verhindert das Wachstum von Bakterien. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Grapefruit die Wirksamkeit bestimmter Medikamente, wie Digoxin und das Antibiotikum Ciprofloxacin, erhöhen kann.

Inhaltsstoffe der Grapefruit

Die Inhaltsstoffe der Grapefruit sind als Furocumarine bekannt, die in Studien eine starke gerinnungshemmende Wirkung gezeigt haben. Diese Verbindungen können das Wachstum von Krebszellen reduzieren, die Replikation von Viren hemmen und die Bildung von Blutgerinnseln verhindern. Die Verbindungen der Grapefruit sind jedoch deutlich weniger stabil als das Vitamin C in Vitamin-C-Präparaten, was zu unerwünschten Wirkungen führen kann.

Capsaicin

Capsaicin, die Chemikalie, die Chilischoten ihre Schärfe verleiht, hat in Studien gezeigt, dass es erhebliche gesundheitliche Vorteile hat. Es kann den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken, den Stoffwechsel anregen und das Wachstum von Krebszellen hemmen. Capsaicin wurde auch wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften untersucht und hat gezeigt, dass es die Produktion von Zytokinen wie IL-1 und TNF-alpha hemmt.

Entzündungshemmung

Auch wenn Chilischoten erhebliche Mengen an entzündungsfördernden Verbindungen enthalten, kann ihr Verzehr die Entzündung verringern. Dies ist wahrscheinlich auf das in Chilischoten enthaltene Capsaicin zurückzuführen, das nachweislich die Produktion bestimmter Enzyme namens Cyclooxygenasen (COX-1 und 2) hemmt. Dies wiederum kann die Produktion von Prostaglandin-2 (PG-2) verringern, das mit Entzündungen und Schmerzen in Verbindung gebracht wird. Der Verzehr großer Mengen von Chilischoten kann jedoch Magen-Darm-Probleme verursachen, darunter Sodbrennen, Verdauungsprobleme und Durchfall. Dies sind einige der Gründe, warum Sie den Verzehr großer Mengen von Chilischoten vermeiden sollten, insbesondere in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Antioxidative Wirkung

Neben der Senkung von Cholesterin und Triglyceriden und der Verhinderung des Wachstums von Krebszellen sind die Inhaltsstoffe der Grapefruit für die Erhöhung der antioxidativen Kapazität des Körpers verantwortlich. Antioxidantien schützen die Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale, d.h. instabile Moleküle, die zu Zellschäden und vorzeitiger Alterung führen können. Freie Radikale werden mit einer Reihe von chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht, wie z.B. Arthritis, Herzkrankheiten und der Alzheimer-Krankheit. Die in der Grapefruit enthaltenen Verbindungen, zu denen auch Vitamin C gehört, reduzieren nachweislich die von freien Radikalen verursachten Schäden im Körper.

Reinigend

Die Verbindungen der Grapefruit sind auch für die „reinigende“ Wirkung der Frucht verantwortlich. Dies ist wahrscheinlich auf das Vorhandensein von Pektin zurückzuführen. Pektin ist ein löslicher Ballaststoff, der Giftstoffe binden und aus dem Körper entfernen kann. Pektin bindet nachweislich Schwermetalle wie Cadmium und Blei und verhindert, dass sie vom Körper aufgenommen werden. Es kann auch eine Vielzahl von Giftstoffen wie Arsen, Quecksilber und PCB binden und aus dem Blut entfernen. Neben Giftstoffen bindet Pektin auch Cholesterin und Triglyceride und entfernt sie aus dem Blut. Dadurch wird verhindert, dass sie vom Körper wieder aufgenommen werden, was zu Herzkrankheiten und Fettleibigkeit führen kann.

Stärkung des Immunsystems

Neben der Reinigung des Blutes und der Senkung von Cholesterin und Triglyceriden sind die Inhaltsstoffe der Grapefruit auch für die Stärkung des Immunsystems verantwortlich. Dies ist auf das Vorhandensein der Vitamine C und E zurückzuführen, die Antioxidantien sind und die Zellen des Körpers vor Schäden schützen. Die Vitamine C und E wirken nachweislich entzündungshemmend und verhindern die Produktion von Zytokinen, wie IL-1 und TNF-alpha. Diese Zytokine können zu chronischen Entzündungen und Störungen des Immunsystems wie rheumatoider Arthritis und Multipler Sklerose führen. Hohe Dosen von Vitamin C können jedoch Durchfall und Magenverstimmung verursachen, während Vitamin E empfindlich auf Hitze und Licht reagiert.

Gesunde Nierenfunktion

Einige Studien haben auch gezeigt, dass die Inhaltsstoffe der Grapefruit gut für die Nieren sein könnten. Insbesondere Naringin, einer der Inhaltsstoffe der Grapefruit, reduziert bei Ratten nachweislich chronische Nierenkrankheiten, indem es das Wachstum von Krebszellen hemmt und die Entstehung von Nierensteinen verhindert. Es gibt auch einige Hinweise darauf, dass die Grapefruit auch beim Menschen zur Verbesserung der Nierenfunktion beitragen könnte.

Wie wirksam ist Traubenkernextrakt mit Nebenwirkungen?

Auf der Grundlage der oben dargestellten Beweise scheint es, dass Nebenwirkungen Traubenkernextrakt ein nützliches Nahrungsergänzungsmittel ist. Es gibt einige begrenzte, aber vielversprechende Hinweise darauf, dass er die Nierenfunktion verbessern, den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken und die durch freie Radikale verursachten Schäden verringern kann. Darüber hinaus könnte es auch die Leberfunktion verbessern, das Wachstum von Krebszellen hemmen und Entzündungen reduzieren.

Da die Beweise für diese gesundheitlichen Vorteile etwas begrenzt sind, ist der Traubenkernextrakt weniger wirksam bei der Vorbeugung oder Behandlung bestimmter Krankheiten als andere Nahrungsergänzungsmittel. Dennoch ist er eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Ernährung und Ihrer Nahrungsergänzungsmittel, insbesondere wenn Sie den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken, das Wachstum von Krebszellen verhindern und Entzündungen bekämpfen möchten.

Wie immer, wenn Sie eine bestimmte Krankheit verhindern oder behandeln wollen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob Traubenkernextrakt mit Nebenwirkungen die richtige Wahl für Sie ist.

Schreibe einen Kommentar