opc 133 Traubenkernextrakt Wirkung

>Einführung

OPC 133 ist ein Traubenkernextrakt, der starke Antioxidantien und Bioflavonoide enthält. Viele wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass die Grapefruit die Fähigkeit besitzt, Krebszellen zu bekämpfen und zu verhindern, dass sie überhaupt erst wachsen. Jetzt haben Wissenschaftler entdeckt, dass Traubenkernextrakt fast die gleichen Eigenschaften wie Grapefruit hat, allerdings ohne den sauren Geschmack!

Nach Angaben des National Cancer Institute führt Krebs, der durch eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV) verursacht wird, jedes Jahr zu über einer Million Todesfällen. Das liegt vor allem daran, dass den meisten Menschen die antiviralen Wirkstoffe in ihrem System fehlen, um die von diesem Virus verursachten Krankheiten abzuwehren. Das ist auch der Grund, warum die beste Verteidigung gegen Krebszellen eine gesunde Ernährung und viel Bewegung ist!

>

Glücklicherweise gibt es eine Alternative. Studien haben gezeigt, dass Grapefruit die natürliche Immunität des Körpers erhöhen und Krebszellen effektiver als neutrale Zellen bekämpfen kann. Eine 2007 im British Journal of Cancer veröffentlichte Studie zeigte außerdem, dass Grapefruit das Wachstum von Prostatakrebszellen hemmt. Diese kraftvolle Frucht liefert krebsbekämpfende Nährstoffe, die die Bildung von Krebstumoren von vornherein verhindern können!

Außerdem ist die Grapefruit ein bekannter antimikrobieller Wirkstoff, der Erkältungs- und Grippeviren bekämpfen kann. Daher kann der Verzehr von Grapefruit auch dazu beitragen, diese Arten von Infektionen zu verhindern. Schließlich können die in der Grapefruit enthaltenen Antioxidantien freie Radikale neutralisieren und Schäden an den menschlichen Körperzellen verhindern.

Vorteile

Die Grapefruit ist für ihre gesundheitlichen Vorteile bekannt, und ihre aktiven Bestandteile besitzen nachweislich starke krebsbekämpfende Eigenschaften.

Erstens hemmt die Grapefruit das Wachstum von Krebstumoren, indem sie das natürliche Abwehrsystem des Körpers fördert. Zweitens reduziert die Grapefruit das Risiko von Prostatakrebs, indem sie das Wachstum abnormaler Zellen in der Prostata verhindert.

Außerdem können die Antioxidantien in der Grapefruit Entzündungen reduzieren und Schmerzen lindern, was diese Frucht zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines gesunden Lebensstils macht!

Grapefruit kann für den menschlichen Körper äußerst nützlich sein. Sie unterstützt das Immunsystem, indem sie den Körper gegen Infektionen und Krankheiten verteidigt.

Grapefruit reduziert nachweislich das Risiko vieler Gesundheitsprobleme und ist damit eine lohnende Ergänzung Ihrer Ernährung!

Wie konsumieren

Grapefruit ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das sich leicht in Ihren Ernährungsplan integrieren lässt. Das bedeutet, dass Sie sie zu jeder Zeit und in jeder Form konsumieren können, die Sie wünschen!

Sie sollten jedoch auf Grapefruit verzichten, wenn Sie schwanger sind oder stillen, da sie dem sich entwickelnden Fötus oder Baby schaden kann. Außerdem sollten Menschen mit einem künstlichen Herz oder Beinimplantaten den Verzehr von Grapefruit wegen des Risikos einer potenziell tödlichen Wechselwirkung vermeiden.

Auf der anderen Seite ist die Grapefruit bei manchen Menschen eine häufige Ursache für allergische Reaktionen. Wenn Sie nach dem Verzehr dieser Frucht irgendwelche unerwünschten Wirkungen verspüren, sollten Sie den Konsum einstellen und einen Arzt aufsuchen.

Lagerung

Grapefruit sollte bei Zimmertemperatur an einem trockenen, dunklen Ort gelagert werden. Vermeiden Sie die Kühlung, da die Früchte sonst überreif und möglicherweise faul werden können.

Verbraucher sollten alle Grapefruits wegwerfen, die übermäßig gequetscht oder beschädigt sind, da diese Faktoren sie anfälliger für Verderb machen. Als allgemeine Faustregel sollten Sie vermeiden, Grapefruits zu kaufen, die zu alt sind oder zu stark duften.

Wenn Sie Ihre Grapefruit im Kühlschrank aufbewahren, verwenden Sie einen Eisbeutel, um sie frisch zu halten. Aufgrund ihrer zerbrechlichen Beschaffenheit sollten Sie Grapefruits am besten bald nach dem Kauf verwenden.

Grapefruits können auf diese Weise bis zu einem Jahr gelagert werden, ohne dass sie Anzeichen von Zersetzung oder Verderb zeigen.

Serviervorschläge

Wenn Sie die Grapefruit in ihrer reinsten Form genießen, essen Sie sie so wie sie ist. Wenn Sie sie jedoch als Mahlzeit zubereiten möchten, sollten Sie sie in einer kalten Umgebung servieren. So verhindern Sie, dass die Frucht überhitzt, wodurch sie einen Teil ihrer Nährstoffe verlieren kann.

Beim Verzehr von frischen Grapefruits sollten Sie immer die Schale entfernen. Der weiße Teil der Grapefruit enthält eine Substanz, die als ‚Grapefruit-Pektin‘ bekannt ist. Diese Substanz wurde auf ihre krebshemmenden Eigenschaften hin untersucht und es hat sich gezeigt, dass sie starke Anti-Tumoreigenschaften besitzt. Allerdings ist bekannt, dass das Pektin in der Grapefruitschale bei Menschen mit der Autoimmunkrankheit Morbus Crohn Probleme verursacht.

Um von den Nährstoffen der Grapefruit zu profitieren, sollten Sie daher die Schale entfernen, wenn Sie die Frucht essen. Außerdem sollten Sie in Erwägung ziehen, eine Grapefruitsuppe zuzubereiten oder sie auf andere Weise so zuzubereiten, dass sie eher einer traditionellen Gemüsesuppe ähnelt. So kann der Körper die Nährstoffe der Grapefruit besser aufnehmen!

Grapefruit ist eine häufige Quelle von Vitamin C, Antioxidantien und Bioflavonoiden. Sie liefert auch verschiedene andere Nährstoffe, die der menschliche Körper braucht, um normal zu funktionieren. Aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile ist die Grapefruit also eine nahrhafte Ergänzung für jede Ernährung!

Schreibe einen Kommentar