Opc aus Traubenkernextrakt

Sie haben also beschlossen, Ihre eigenen Kräuter anzubauen. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den ersten Schritt getan, um sich an Ihrem Garten zu erfreuen. Der nächste Schritt besteht darin, sich zu entscheiden, welche Kräuter Sie anbauen und warum. Sobald Sie eine gute Routine entwickelt haben, ist es an der Zeit, über die Werkzeuge nachzudenken. Was werden Sie für den Anbau Ihrer Kräuter benötigen? Schauen wir uns das mal an.

Grapefruit

Grapefruit ist eines der nützlichsten und vielseitigsten Kräuter, die es gibt. Man hat festgestellt, dass sie bei der Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden wirksam ist, von Verdauungsstörungen bis hin zu Diabetes und Leberproblemen. Äußerlich angewendet gilt sie als wirksames Naturheilmittel bei Blutergüssen, Schwellungen und Arthritis. Seine Schale soll sogar Falten reduzieren können. Sie werden diese Pflanze auf jeden Fall anbauen wollen.

>

Obwohl die Grapefruit einfach anzubauen ist, benötigt sie viel Wasser, worauf Sie sich vorbereiten sollten. Sie können jederzeit Regenwassertanks verwenden, wenn Sie nicht genügend Wasser haben, oder ein Wasserspiel in Ihrem Garten installieren, um einen beruhigenden Pool mit Süßwasser in der Nähe Ihres Gartens zu schaffen.

Oregano

Oregano wird seit Jahrhunderten verwendet, um Speisen einen zusätzlichen Kick zu geben, und jetzt wissen wir auch warum. Dieses Kraut hat starke antimikrobielle Eigenschaften und ist dafür bekannt, dass es das Wachstum von Krebszellen hemmen kann. Beim Kochen verleiht es den Gerichten einen unverwechselbaren krautigen Geschmack. Oregano ist auch hilfreich für die Gesundheit des Darms und erleichtert die Verdauung. Er ist in der italienischen und griechischen Küche weit verbreitet, so dass Sie dieses Kraut anbauen sollten, wenn Sie viel mediterranes Essen essen.

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der Lebensmittelabfälle ein Problem sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, Kräuter anzubauen, die Sie zum Kochen verwenden werden. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie das Beste aus ihnen herausholen und nicht am Ende viele frische Kräuter in Ihrem Garten herumliegen haben. Wählen Sie am besten eine Vielzahl von Kräutern, die unterschiedliche Aromen verströmen, damit Sie leicht erkennen können, was Sie zubereiten und nicht durcheinander kommen.

Thymian

Thymian ist ein weiteres Kraut, das sowohl zum Kochen als auch für medizinische Zwecke verwendet werden kann. In der Kräuterkunde wird es als antiseptisches und entzündungshemmendes Mittel angesehen. Es wurde auch festgestellt, dass er die Immunreaktion des Körpers auf verschiedene Impfstoffe beschleunigt. Thymian ist einfach anzubauen und gedeiht in den meisten Gärten mit einer durchschnittlichen Sonneneinstrahlung. Sie sollten ihn anbauen, wenn Sie auf der Suche nach einem Kraut sind, das in der Medizin verwendet werden kann. Achten Sie darauf, dass Sie ihn ernten, wenn die Blüten noch blühen, um das Beste aus ihm herauszuholen.

Thymian hat sich schon immer positiv auf die menschliche Gesundheit ausgewirkt. Wenn Sie also den Anteil an Vitaminen und Mineralien in Ihrer Ernährung erhöhen wollen, sollten Sie versuchen, Thymian anzubauen. Wenn Sie in einer Region leben, in der es im Winter friert, sollten Sie Ihre Thymianpflanzen vor Frost schützen. Decken Sie sie also mit einer Schicht Stroh oder Tannennadeln ab, wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt. Sie können sie auch im Winter zum Schutz ins Haus holen.

Basilikum

Basilikum ist eines der beliebtesten Kräuter unter Gärtnern und das aus gutem Grund. Seine winzig kleinen Blätter und Blüten können in unzähligen Gerichten verwendet werden, von der italienischen bis zur thailändischen Küche. Beim Kochen kann Basilikum eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, Speisen einen besonderen Geschmack zu verleihen. Versuchen Sie, Ihren Nudel-, Pizza- oder Hähnchengerichten einen Hauch von Basilikum hinzuzufügen, um ihnen eine besondere Note zu verleihen. In der Medizin ist Basilikum für seine entzündungshemmenden und angstlösenden Eigenschaften bekannt. Es kann bei der Behandlung von Arthritis, Asthma und der Alzheimer-Krankheit hilfreich sein. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und Sie werden unzählige Möglichkeiten finden, dieses bescheidene Kraut zu kochen und zu verwenden.

Wie die meisten Kräuter ist auch Basilikum einfach anzubauen und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie darauf, dass Sie es ernten, wenn die Pflanze ihren Höhepunkt erreicht hat, um das Beste aus ihr herauszuholen. Schneiden Sie die getrockneten Blütenköpfe ab, um das Beste aus diesem vielseitigen Kraut herauszuholen.

Koriander

Cilantro wird von vielen als die Königin der Kräuter angesehen. Er kann sowohl in frischer als auch in getrockneter Form verwendet werden und hat eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. In der Küche verleiht er Gerichten einen unverwechselbaren, tropischen Geschmack und eine besondere Farbe. In Tees verwendet, gilt er als natürliches Diuretikum und kann helfen, Flüssigkeitsansammlungen zu reduzieren. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es regelmäßig schneit, sollten Sie Ihre Korianderpflanzen vor der Kälte schützen und sie im Winter ins Haus holen. Wie Basilikum hat auch Koriander nachweislich mehrere gesundheitliche Vorteile und gilt als sehr nahrhaft.

Koriander ist einfach zu kultivieren und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie nur darauf, ihn regelmäßig zu gießen und Sie werden die Vorteile dieses köstlichen Krauts im Handumdrehen genießen können.

Salbei

Salbei ist eines der neueren Kräuter auf dieser Liste, aber bereits eines der beliebtesten. Er ist einfach anzubauen und passt sich an eine Vielzahl von Klimazonen und Bodenarten an. Er wird oft im biologischen Gartenbau verwendet, um den Mineralgehalt des Bodens zu erhöhen, da er das Pflanzenwachstum fördert. Seine antimikrobiellen Eigenschaften machen ihn zu einem wirksamen natürlichen Heilmittel für Wunden und andere Verletzungen, da er eine gesunde Haut fördert.

Salbei hat sich schon immer positiv auf die menschliche Gesundheit ausgewirkt. Wenn Sie also den Anteil an Vitaminen und Mineralien in Ihrer Ernährung erhöhen möchten, sollten Sie versuchen, etwas Salbei anzubauen. Er ist ein natürliches Diuretikum und kann bei der Behandlung von Dehydrierung und Nierenerkrankungen hilfreich sein. Wie die meisten Kräuter ist auch Salbei einfach anzubauen und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie nur darauf, ihn regelmäßig zu gießen und Sie werden die Vorteile dieses vielseitigen Krauts im Handumdrehen genießen können.

Marjoran

Marjoran ist ein weiteres frisches Kraut, das leicht anzubauen ist und eine breite Palette an Verwendungsmöglichkeiten bietet. Er wirkt nachweislich entzündungshemmend und ist dafür bekannt, dass er Arthritis und andere rheumatische Erkrankungen lindert. In der Küche verleiht er Gerichten ein mildes und angenehmes Aroma, das an das Mittelmeer erinnert. Es hat sich auch gezeigt, dass er den Appetit und die Verdauung anregt. Achten Sie darauf, dass Sie ihn ernten, wenn die Pflanze ihren Höhepunkt erreicht hat, um das Beste aus ihm herauszuholen.

Wie die meisten Kräuter ist Majoran einfach anzubauen und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie nur darauf, ihn regelmäßig zu gießen, dann können Sie die Vorteile dieses vielseitigen Krauts im Handumdrehen genießen.

Engelwurz

Angelika ist ein weiteres Kraut, das sowohl in frischer als auch in getrockneter Form verwendet werden kann und für seine Fähigkeit bekannt ist, den Magen zu beruhigen und den Darm zu beruhigen. Es wird oft in Suppen, Brühen und anderen Rezepten auf Fleisch- und Fischbasis verwendet. Achten Sie darauf, sie zu ernten, wenn die Pflanze ihren Höhepunkt erreicht hat, um das Beste aus ihr herauszuholen.

Angelica ist einfach zu kultivieren und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie nur darauf, sie regelmäßig zu gießen und Sie werden die Vorteile dieses vielseitigen Krauts im Handumdrehen genießen können.

Petersilie

Die meisten Menschen denken bei Kräutern an Petersilie, aber dieses bescheidene Kraut hat tatsächlich mehrere Verwendungsmöglichkeiten, abgesehen davon, dass es einem Gericht Farbe verleiht. Es hat sich gezeigt, dass es eine antioxidative Wirkung hat und die Auswirkungen bestimmter Giftstoffe im Körper verringern kann. Achten Sie darauf, sie zu ernten, wenn sie am besten gedeiht, um das Beste aus ihr herauszuholen.

Petersilie ist einfach zu züchten und gedeiht in den meisten Gärten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung. Achten Sie nur darauf, sie regelmäßig zu gießen und Sie werden die Vorteile dieses vielseitigen Krauts im Handumdrehen genießen können.

Kamillenblütenextrakt (Recutita Matricaria)

Kamillenblütenextrakt (Recutita Matricaria) ist ein weiteres dieser erstaunlichen Produkte, die dem Begriff „häufig gekaufter Artikel“ eine ganz neue Bedeutung verleihen. Dieser besondere Extrakt wird aus den Blüten der Kamille gewonnen und hat nachweislich starke antimykotische, antivirale und antibakterielle Eigenschaften. Diese Eigenschaften machen ihn ideal zur Bekämpfung von Infektionen und zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten. Es ist eine großartige Ergänzung für Ihre Küchenschränke, da es das Wachstum von Bakterien, die Lebensmittelvergiftungen verursachen, hemmt, gelagerte Lebensmittel vor Verderb schützt und krankmachende Viren vernichtet. Dieses Produkt kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Verwendung und Vorteile.

Schreibe einen Kommentar