opc Traubenkernextrakt flüssig

Wir alle haben schon von der bekannten Grapefruit gehört, aber wussten Sie, dass es Hunderte von Traubensorten gibt, die noch köstlicher und nahrhafter sind als die übliche rote Sorte? Wenn Sie auf der Suche nach einem biologischen Weg sind, um Ihre Gesundheit und Fitness zu verbessern, sollten Sie sich diese saftigen Früchte und ihre erstaunlichen Vorteile ansehen. Hier sind einige interessante Informationen über Weintrauben, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

Sie sind reich an Vitaminen und Antioxidantien

Einer der Hauptgründe dafür, dass Weintrauben so gesund sind, liegt in den darin enthaltenen Antioxidantien. Antioxidantien sind Verbindungen, die unsere Zellen vor Schäden schützen, die durch freie Radikale verursacht werden. Diese freien Radikale sind instabile Moleküle, die zu Zellschäden und vorzeitiger Alterung führen können. Weintrauben sind reich an Antioxidantien, insbesondere in Form von Vitamin C und Antioxidantien, die Flavonoide genannt werden. Die Flavonoide in Weintrauben tragen zu ihren krebsbekämpfenden Eigenschaften bei.

>

Die Glykoalkaloide Traubenfrüchte sind mächtige Chemikalien, die Alterung und Krankheit bekämpfen

Wenn Sie nicht wissen, dass Glykoalkaloide Chemikalien sind, die in der Schale der Grapefruit enthalten sind und die helfen können, Alterung und Krankheiten zu bekämpfen. Die Grapefruit unterscheidet sich von anderen Zitrusfrüchten dadurch, dass sie einen höheren Gehalt an diesen Chemikalien enthält, insbesondere in Form von Grapefruit-Glykoalkaloiden (Citrus Grandis). Diese Chemikalien sind dafür bekannt, dass sie das menschliche Immunsystem stärken und die Leber schützen. Wissenschaftler haben sogar vorgeschlagen, dass Grapefruit-Glykoalkaloide in der Lage sein könnten, einige Arten von Tumorwachstum zu stoppen.

Wenn es um Ernährung und den menschlichen Körper geht, bleibt nichts beim Alten. Ständig tauchen neue Forschungsergebnisse auf, die alte Theorien in Frage stellen und neue Erkenntnisse und vielversprechende Ergebnisse liefern. Die Grapefruit und ihre Glykoalkaloide bilden da keine Ausnahme. In der Tat verändern sie das Gesicht der Medizin und der Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt.

Sie sind eine natürliche Quelle für Eisen

Eines der größten Probleme, das die Menschen mit dem Altern haben, ist, dass es ihnen die Haare raubt. Es gibt viel Zink und Kupfer im Blut, die wichtig für ein gesundes Haarwachstum sind. Wenn Sie Ihr Haar jedoch auf natürliche Weise wachsen lassen wollen, brauchen Sie Eisen. Glücklicherweise sind Weintrauben eine natürliche Quelle für diesen lebenswichtigen Mikronährstoff und enthalten bis zu dreimal so viel Eisen wie pflanzliche Lebensmittel wie Spinat oder Mangold. Die gute Nachricht ist, dass es mehrere einfache Möglichkeiten gibt, mehr Eisen in Ihre Ernährung einzubauen. Sie können versuchen, Grapefruitsaft zu trinken oder Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Wenn Sie jedoch eine schnelle und einfache Lösung brauchen, können Sie getrocknete Weintrauben essen oder sie zerkleinern und zu Rinder- oder Hühnerfleischgerichten hinzufügen. Getrocknete Weintrauben sind eine nahrhafte Ergänzung zu jeder Ernährung und eine gute Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C und Eisen.

Sie sind reich an Kalium

Wussten Sie, dass Bananen eine der besten Quellen für Kalium sind? Das ist ein Nährstoff, der wichtig ist, damit unsere Knochen gesund und stark bleiben. Die gute Nachricht ist, dass auch Weintrauben reich an Kalium sind und etwa 30% der täglich empfohlenen Menge enthalten. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Kaliumzufuhr zu erhöhen, können Sie versuchen, mehr Obst oder Gemüse zu essen oder Fruchtsäfte zu trinken. Sie können auch versuchen, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Wenn Sie jedoch eine biologische Art und Weise suchen, Ihre Aufnahme zu erhöhen, können Sie statt Bananen auch Weintrauben essen.

Sie enthalten eine Menge Antioxidantien

Einer der Gründe, warum Weintrauben so gesund sind, liegt in ihrem Gehalt an Antioxidantien. Wussten Sie, dass Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren zur selben Familie gehören wie Weintrauben? Diese Beeren sowie Feigen, Pfirsiche und Nektarinen gehören zur gleichen Gattung wie Weintrauben und haben einen ähnlichen Nährwert und Gesundheitsnutzen. Wie Weintrauben haben sie einen hohen Gehalt an Antioxidantien und einen niedrigen Zuckergehalt. Sie sollten diese Beeren jedoch nicht roh verzehren, da sie giftig sein können, wenn Sie zu viel davon verzehren. Kochen Sie sie stattdessen oder frieren Sie sie vor dem Verzehr ein.

Ob Sie es nun zugeben wollen oder nicht, gesünder zu essen ist viel einfacher, als Sie denken. Das bedeutet nicht, dass Sie auf Lebensmittel verzichten müssen, die Sie lieben; es bedeutet nur, dass Sie einen Weg finden müssen, mehr Gemüse in Ihre Ernährung einzubauen. Und was noch besser ist: Sie können sich sicher sein, dass Sie mit diesen einfachen Änderungen auf dem Weg zu einem gesünderen und glücklicheren Leben sind. Und wer weiß – vielleicht werden Sie sich eines Tages dafür bedanken, dass Sie diese Änderungen vorgenommen haben.

Schreibe einen Kommentar