opc Traubenkernextrakt Stillen

Während die Vorteile des Stillens für Mütter und Babys gut dokumentiert sind, bedeutet das Stigma, das immer noch damit verbunden ist, dass viele auf der Welt sich nicht dafür entscheiden können oder wollen. Das heißt, bis vor kurzem.

In dem Bestreben, die Stigmatisierung zu beseitigen und mehr Frauen zu ermutigen, ihre Babys zu stillen, entwickelte das Kosmetikunternehmen opc eine innovative Lösung: Es fügte der Formel Traubenkernextrakt hinzu.

Das Ergebnis ist eine Muttermilchalternative, die nachweislich die Milchversorgung fördert und die Haut stillender Mütter verbessert. Und jüngste Studien haben gezeigt, dass es auch eine starke Waffe im Kampf gegen Krebs sein könnte.

Warum Traubenfruchtextrakt in die Muttermilch geben?

Die menschliche Muttermilch gilt als die beste Nahrung für Säuglinge, insbesondere in den ersten sechs Lebensmonaten. Es ist bekannt, dass sie das Immunsystem schützt und die Entwicklung des Gehirns fördert. Im Jahr 2019 erkannte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Wert der Muttermilch an und rief mehr Länder dazu auf, im Rahmen ihrer Strategie zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 öffentliche Gesundheitsmaßnahmen zur Einführung und Aufrechterhaltung des Stillens durchzuführen.

In vielen Teilen der Welt, darunter auch in den Vereinigten Staaten, gibt es derzeit keine gesetzlichen Verbote oder Beschränkungen für den Verkauf und Kauf von Muttermilchersatzprodukten. Das macht es den Unternehmen leichter, auf den Markt zu kommen, was zu einem Überangebot an Auswahlmöglichkeiten geführt hat.

Leider sind nicht alle Muttermilchersatzprodukte gleich. Einige sind so formuliert, dass sie der menschlichen Milch sehr ähnlich sind, andere sollen einfach nur die Muttermilchproduktion steigern, damit die Mutter es bequemer hat. In den USA wird die einzige regulierte Art von Muttermilchersatz als Lebensmittel bezeichnet und muss bestimmten Richtlinien der Food and Drug Administration (FDA) entsprechen. Diese Einschränkungen gelten für alle Muttermilchersatzprodukte, nicht nur für die natürliche Art.

Was ist Opc?

Opc ist ein Kosmetikunternehmen, das innovative Produkte entwickelt und neue Inhaltsstoffe testet, um das Leben von Frauen zu verbessern. Eines ihrer neuesten Produkte ist ein Extrakt auf Grapefruitbasis namens opc grapefruit seed extract (GSE).

Die Grapefruit ist eine häufige Quelle von Vitamin C, Antioxidantien und Zitronensäure, was sie zu einem All-Star in der Abteilung „Lebensmittel als Medizin“ macht. Da Vitamin C das körpereigene Immunsystem stärkt, Antioxidantien die Fähigkeit des Körpers zur Abwehr von Infektionen verbessern und Zitronensäure Entzündungen reduziert, ist es nicht schwer zu verstehen, warum GSE so viele Vorteile für Mütter und Babys gleichermaßen haben kann.

Grapefruitkernextrakt ist besser als andere Grapefruitderivate, weil es eine stabilere Verbindung ist. Das ist wichtig, weil Hitze das Vitamin C und andere Nährstoffe in Lebensmitteln abbaut, wodurch sie weniger wirksam werden. Wenn Sie also Vitamin C-Präparate einnehmen, sollten Sie entweder die Menge reduzieren oder sie mit der Nahrung einnehmen, um dies zu verhindern.

Wie wirkt GSE?

Grapefruitsamenextrakt steigert die Produktion von alpha- und beta-humanem Choriongonadotropin (hCG), beides Bestandteile der Muttermilch. Dies geschieht, indem es auf mehrere Schlüsselstellen im Körper wirkt, an denen diese Hormone gebildet werden. Dazu gehören der Hypothalamus, die Hirnanhangdrüse und die Plazenta. Es hat auch die Fähigkeit, die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden, was bedeutet, dass es je nach Verabreichungsweg sowohl auf zentrale als auch auf periphere Nerven wirken kann.

Studien haben gezeigt, dass GSE bakterielle Infektionen wie Lungenentzündung und Harnwegsinfektionen wirksam behandeln kann. Es gibt auch Hinweise darauf, dass es zur Stärkung des körpereigenen Immunsystems und zur Bekämpfung von Krebserkrankungen eingesetzt werden kann. Es ist wichtig zu wissen, dass die Sicherheit und Wirksamkeit dieser Substanz nicht durch von der FDA genehmigte klinische Studien nachgewiesen wurde. Als Nahrungsergänzungsmittel gilt er jedoch als allgemein sicher.

Wie unterscheidet sich GSE von anderen Vitamin C-Präparaten?

Im Gegensatz zu anderen Vitamin C-Präparaten enthält Grapefruitkernextrakt nicht die üblicherweise verwendete L-Ascorbinsäure, auch bekannt als Vitamin C. Stattdessen enthält er die stabilere Verbindung Natriumascorbylphosphat (auch bekannt als Ascorbyl-L-Aphosphat). Der Grund dafür ist, dass sich die instabile Form von Vitamin C potenziell in Oxalsäure und H2O2 (Wasserstoffperoxid) zersetzen kann, die beide sehr reaktiv sind und bei Aufnahme in den menschlichen Körper möglicherweise Schaden anrichten können.

Grapefruitkernextrakt unterscheidet sich von anderen Vitamin C-Präparaten auch dadurch, dass er eine höhere Dosis an Antioxidantien enthält, die das natürliche System des Körpers zur Bekämpfung von Infektionen und zur Stärkung der Immunität unterstützen. Diese natürlichen Antioxidantien wirken in Kombination mit Vitamin C sowie anderen Nährstoffen wie Vitamin E und Selen und machen es zu einer wirksameren Behandlung als ein einfaches Vitamin-C-Präparat.

Wie lässt sich GSE mit menschlicher Muttermilch vergleichen?

Wie bei jeder anderen Art von Nahrung oder Getränk gibt es auch beim Vergleich von Muttermilchersatzprodukten unterschiedliche Qualitätsstufen. Der beste Weg, um festzustellen, wie nah ein bestimmter Muttermilchersatz an die echte menschliche Variante herankommt, ist die Analyse seiner chemischen Struktur und seines Nährstoffgehalts. Dies kann mit modernen Analysetechniken wie der Massenspektrometrie und der Kernspinresonanz (NMR) erfolgen.

Auf der Grundlage dieser Analysen lässt sich bestimmen, wie viel menschliche Milch die einzelnen Arten von Muttermilchersatz liefern und wie sie sich auf die Gesundheit des Körpers und des Säuglings auswirken.

Das ideale Verhältnis der Nährstoffe in Muttermilch beträgt 1000 – 1200 mg Vitamin C, zusammen mit Vitaminen und Mineralien wie Vitamin A, B12 und E, Selen und Zink. Es sollte auch nicht mehr als 10 mcg Vitamin E pro 100 mg des Produkts enthalten.

Grapefruitkernextrakt ist im Vergleich zu anderen Arten von Muttermilchersatzprodukten ein relativ neues Produkt, und es gibt nur wenige Studien zu seiner Sicherheit und Wirksamkeit. Die ersten Ergebnisse sind jedoch vielversprechend, und es wird bereits in Ländern verwendet, die eine uneingeschränkte Vermarktung von Nahrungsergänzungsmitteln erlauben, wie Kanada und Großbritannien. Die FDA hat auch nicht ausgeschlossen, die Verwendung von Grapefruitkernextrakt als Nahrungsergänzungsmittel zuzulassen, was den Kauf und die Verwendung für Eltern erheblich erleichtern würde.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Grapefruitkernextrakt zweifellos das Potenzial hat, das Leben von Müttern und Babys zu verbessern. Solange jedoch keine weiteren Forschungen und klinischen Studien durchgeführt werden, kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob die Anwendung für beide Gruppen sicher ist.

Schreibe einen Kommentar