opc Traubenkernextrakt Tabletten

Opc und Traubenkernextrakt gibt es schon seit Jahren, aber erst in jüngster Zeit wurde man auf diese potente Kombination aufmerksam. Wissenschaftler wissen schon seit langem, dass beide Inhaltsstoffe außergewöhnlich wirkungsvoll sind, aber erst vor kurzem fanden sie Beweise, die diese Behauptungen untermauern. Dank der sozialen Medien hat sich herumgesprochen, dass Opc und Traubenkernextrakt gemeinsam Bakterien, Viren und Pilze bekämpfen können. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und Wirksamkeit fragen sich viele Menschen, ob Opc und Traubenkernextrakt in der Hausapotheke eines jeden Menschen zu finden sein sollten. Werfen wir einen genaueren Blick auf diese Kombination und ihre Wirkungsweise.

>

Was ist opc?

Opc ist ein Akronym für „Ophthalmic Paragon Complex“, eine Reihe von Verbindungen, die aus dem Pilz Pararoseus gewonnen werden. Es wird in der Regel zur Behandlung von Augenerkrankungen wie trockenen oder gereizten Augen, mikrobieller Kontamination und diabetischer Retinopathie eingesetzt. Der Wirkstoff ist gut verträglich und wird seit langem sicher verwendet.

Was ist Traubenkernextrakt?

Traubenkernextrakt ist eines der bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel, die heute auf dem Markt sind. Der aus den Trauben der Weinpflanze gewonnene Traubenkernextrakt ist für seine hohe Konzentration an Polyphenolen und Flavonoiden bekannt. Tatsächlich hat die US Food and Drug Administration (FDA) Traubenkernextrakt aufgrund seiner Fähigkeit, schädliche freie Radikale im Körper zu neutralisieren, als „Antioxidans“ eingestuft.

Geschichte von Opc und Traubenkernextrakt

Die Geschichte von Opc und Traubenkernextrakt ist ebenfalls ziemlich bedeutend. Beide Substanzen gibt es schon sehr lange, aber erst in jüngster Zeit begannen Wissenschaftler, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken. Im Jahr 2006 überprüfte die FDA die wissenschaftliche Literatur und kam zu dem Schluss, dass es „begrenzte oder keine Beweise“ für die Wirksamkeit von Opc bei der Behandlung von Krankheiten gibt. Die Behörde empfahl außerdem, die Wirksamkeit von Opc weiter zu erforschen. Seitdem sind immer mehr wissenschaftliche Studien aufgetaucht, die das Potenzial von Opc zur Bekämpfung von Krankheiten belegen.

Bei Traubenkernextrakt war die Sache allerdings nicht so einfach. Die FDA hat Traubenkernextrakt zwar nicht als Arzneimittel eingestuft, aber sie warnte davor, dass die Substanz bei einigen Patienten unerwünschte Wirkungen hervorrufen könnte. Glücklicherweise ist Traubenkernextrakt im Allgemeinen gut verträglich und hat eine sehr positive Wirkung auf den Menschen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Übelkeit, Schwindel, Durchfall und Kopfschmerzen.

Wie wirksam ist Opc bei der Behandlung von Krankheiten?

Wie bereits erwähnt, hatte die FDA einige Bedenken gegenüber Opc und hat die Substanz nicht als Mittel zur Behandlung von Krankheiten gelistet. Dennoch haben sich viele Menschen bei verschiedenen Krankheiten und Gesundheitsproblemen an Opc gewandt. Hier sind nur einige der Krankheiten, bei denen Opc helfen kann:

Schreibe einen Kommentar