Traubenkernextrakt Wechseljahre

Die Medizin hat erkannt, dass Östrogenmangel zur Entstehung von Wechseljahresbeschwerden beiträgt. So hat sich beispielsweise gezeigt, dass Östrogen Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten vorbeugt. Es trägt auch dazu bei, dass die Knochen gesund und stark bleiben und dass das Gehirn aktiv bleibt.

>

Leider macht genau das, was Frauen so wertvoll macht, wenn es darum geht, neues Leben zu zeugen und ihre Gesundheit zu erhalten – die Fähigkeit, Kinder zu gebären -, sie auch anfälliger für bestimmte Krankheiten, vor allem wenn sie älter werden. Aus diesem Grund verschreiben Ärzte Frauen häufig eine Hormonersatztherapie (HRT), um ihre Gesundheit im Alter zu schützen. Die Hormonersatztherapie hat jedoch verschiedene Nachteile, wie z.B. ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten und Krebs sowie bestimmte Nebenwirkungen, wie z.B. Gynäkomastie (Brustvergrößerung bei Männern) und Dyspareunie (verminderter Sexualtrieb). Diese Nebenwirkungen sind der Grund, warum sich so viele Ärzte natürlichen Alternativen zuwenden.

Grapefruit

Grapefruit ist eine Frucht, die in der Natur in verschiedenen Schattierungen von Rosa, Rot und Gelb vorkommt. Sie ist aufgrund ihres einzigartigen Geschmacks und ihrer gesundheitlichen Vorteile eine der beliebtesten Früchte weltweit. Der bekannteste dieser Vorteile ist wahrscheinlich die Vorbeugung von Fettleibigkeit. Studien haben gezeigt, dass Grapefruit hilft, den Appetit zu regulieren, die Ansammlung von Fett zu reduzieren und die Fähigkeit des Körpers, Kalorien zu verbrennen, zu verbessern. Die Grapefruit enthält jedoch auch Verbindungen wie Vitamin C, Vitamin E und Antioxidantien, die als natürliche Entzündungshemmer wirken und die Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale schützen, instabile Moleküle, die zu Zellschäden und vorzeitiger Alterung führen können.

Grapefruit und Vitamin C

Grapefruit und Vitamin C wirken zusammen, um die Kollagensynthese und die Zellregeneration zu fördern. Kollagen ist das wichtigste Protein, das der menschlichen Haut ihre Elastizität verleiht. Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die Kollagenproduktion, wodurch die Haut faltig und schlaff wird.

Vitamin C fördert die Produktion von neuen Kollagenmolekülen. Wenn es direkt auf die Haut aufgetragen wird, erhöht Vitamin C die Kollagensynthese und das Wachstum der Epithelzellen in nur drei Monaten um 400 Prozent. Darüber hinaus hilft Vitamin C, das Erscheinungsbild von Falten und feinen Linien zu reduzieren, indem es die Kollagensynthese ankurbelt.

Die Kombination

Bei direkter Anwendung auf der Haut wirken die Vitamine C und E zusammen und bilden ein Produkt, das doppelt so wirksam ist wie jede einzelne Verbindung für sich. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Antioxidantien freie Radikale neutralisieren, bevor sie Schaden anrichten können. Freie Radikale sind instabile Moleküle, die im normalen Verlauf des Stoffwechsels entstehen. Sie wirken sich negativ auf den menschlichen Körper aus, indem sie mit der DNA interagieren und so Zellschäden und vorzeitige Alterung verursachen. Vitamin C, Vitamin E und Grapefruit hemmen nachweislich die Bildung von freien Radikalen im menschlichen Körper. Das Endergebnis dieser Heilung ist eine glattere, gesünder aussehende Haut, die sich genährt anfühlt, anstatt zu spannen.

Vorteile für die Hautgesundheit

Die Vitamine C und E tragen nicht nur dazu bei, dass die Haut jung und gesund aussieht, sondern haben auch andere positive Auswirkungen auf die Haut, wie z.B. die Fähigkeit, das Auftreten von Falten und feinen Linien zu reduzieren. Darüber hinaus beschleunigen beide Verbindungen den natürlichen Heilungsprozess der Haut. Deshalb empfehlen Ärzte dieses Produkt häufig Patienten, die unter Wunden und Verbrennungen leiden.

Auch wenn viele Menschen die Vitamine C und E wegen ihrer positiven Auswirkungen auf die Hautgesundheit in Kombination verwenden, kann jede dieser Verbindungen für sich genommen Wunder bewirken, wenn es darum geht, das allgemeine Aussehen und die Gesundheit der Haut zu verbessern. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass die Vitamine C und E bei Anwendung auf der Haut die Kollagensynthese um 400 Prozent und die Wundheilung um 100 Prozent in nur drei Monaten steigern.

Wie nehmen Sie es ein?

Abhängig von Ihrem Hauttyp sollten Sie eine andere Kur anwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bei trockener Haut sollten Sie jeden zweiten Abend vor dem Schlafengehen eine feuchtigkeitsspendende Maske auftragen. Bei fettiger Haut sollten Sie ein- oder zweimal täglich, morgens und abends, eine Ölkontrollmaske auftragen.

Wählen Sie ein Produkt, das für seine sanfte Reinigung und nicht austrocknende Wirkung bekannt ist, wie z.B. die After Hours Tinted Cream von Neutrogena (speziell für die Haut in den Wechseljahren). Anschließend tragen Sie ein antioxidatives Serum oder eine antioxidative Creme auf, z.B. Vigorous‘ Fruit Flavor Antioxidant Cream oder Neutrogena’s After Hours Tinted Cream, um Ihre Haut vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen, die Sonnenschäden und vorzeitige Hautalterung verursachen. Tragen Sie jeden Tag Sonnenschutz auf, auch wenn es draußen bewölkt oder kühl ist, und achten Sie darauf, abends ein antioxidatives Serum oder eine Creme aufzutragen.

Mit zunehmendem Alter wird Ihre Haut anfälliger für Schäden durch die Sonne und freie Radikale. Deshalb ist es wichtig, sie richtig zu schützen und dabei die Faktoren wie Ihren Hauttyp zu berücksichtigen, die Sie anfälliger für bestimmte Krankheiten machen. Neben diesen Verbindungen, den Vitaminen C und E und der Grapefruit können Sie auch die Vitamine A und B sowie Ferulasäure und Glutathion, beides organische Verbindungen, ausprobieren.

Wenn Sie bereits die Vitamine C und E einnehmen, könnten Sie von einer Erhöhung der Dosis profitieren. Wenn nicht, ist dieses Produkt das Beste für Sie. Im Übrigen können Sie es für die Gesundheit der Haut ausprobieren und den Unterschied bemerken. Wir glauben, dass es Ihnen gefallen wird und dass Sie es regelmäßig anwenden werden.

Schreibe einen Kommentar