Wie man mit Traubenkernextrakt abnehmen kann

Traubenkern-Extrakt (Grapefruit) ist eine natürliche Substanz, die aus den Kernen der Grapefruit gewonnen wird und in Studien gezeigt hat, dass sie gewichtsreduzierend wirkt.

Der Verzehr von Grapefruits wird mit einer verbesserten Stoffwechselrate, weniger Appetit und in der Folge mit einer Gewichtsabnahme in Verbindung gebracht. Während die Grapefruit zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat, sind die Vorteile bei der Gewichtsabnahme ihre herausragendsten Eigenschaften.

Die Wirksamkeit von Grapefruitkernextrakt bei der Förderung der Gewichtsabnahme wurde in Studien, die sowohl in vivo als auch in vitro durchgeführt wurden, nachgewiesen. Das Potenzial von Grapefruitkernextrakt, das Körpergewicht zu reduzieren, wurde in Tiermodellen nachgewiesen, und es wurde gezeigt, dass er die Lipolyse (Fettverbrennung) in menschlichen Fettzellen anregt.

Wichtige Fakten über Grapefruit

Grapefruit ist eine häufige Quelle von Vitamin C, Antioxidantien und Zitronensäure. Sie ist auch eine der besten Früchte, wenn es darum geht, eine glykämische Reaktion im Körper zu erzeugen, die den Blutzuckerspiegel erhöht. Diese Wirkung wird teilweise auf das Vorhandensein von Synephrin in der Grapefruit zurückgeführt. Synephrin ist eine Substanz, die aus Dopamin und Noradrenalin synthetisiert wird. Dopamin ist ein Neurotransmitter (Mineralstoff), der von Natur aus im Gehirn vorkommt und die Körperfunktionen, einschließlich des Stoffwechsels, reguliert. Noradrenalin ist ein Neurotransmitter (Mineralstoff), der von Natur aus im Gehirn vorkommt und als Stimmungsregulator fungiert. Der Verzehr von Grapefruits kann dazu beitragen, die Symptome von Depressionen zu verringern.

Während alle Teile der Grapefruit bei der Reduzierung des Körpergewichts wirksam sind, hat man festgestellt, dass das Pektin in der Schale der Frucht am meisten zu dieser Wirkung beiträgt. Diese Substanz fördert den Abbau von Fetten im Körper. Pektin ist eine Form von Ballaststoffen, die natürlich in den Wänden von Früchten wie Äpfeln und Birnen vorkommt. In Studien an Nagetieren wurde es mit einer Verringerung des Körpergewichts in Verbindung gebracht. Außerdem schützen die Antioxidantien in Grapefruit die Körperzellen nachweislich vor Schäden durch freie Radikale. Freie Radikale sind hochreaktive Moleküle, die zu Zellfehlfunktionen oder zum Tod führen können. Ihre Produktion übersteigt diejenige, die der Körper unter normalen Umständen leistet. Der Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien verringert nachweislich das Risiko chronischer Krankheiten. Zu diesen Krankheiten gehören Herzkrankheiten, Diabetes Typ 2 und bestimmte Formen von Krebs.

Wie wirkt Grapefruitkernextrakt?

Grapefruitkernextrakt übt seine Wirkung auf den Körper über verschiedene Wirkmechanismen aus. Eine der wichtigsten Wirkungen ist die auf den Appetit. Bei Menschen, die an Fettleibigkeit (überschüssiges Körperfett) leiden, hat sich gezeigt, dass Grapefruitkernextrakt Heißhungerattacken und Verlangen nach Essen reduziert. Einige Verbindungen in der Grapefruit stören nachweislich die Rezeptoren im Gehirn, die für die Wahrnehmung und Reaktion auf die Hormone Leptin und Ghrelin verantwortlich sind. Leptin ist ein Hormon (Hormonpeptid), das im Körper im Verhältnis zur Gesamtkörpermasse produziert wird. Es ist dafür verantwortlich, dem Gehirn Signale über die Energiebilanz des Körpers zu senden (ob der Körper mehr oder weniger Energie verbraucht als er benötigt). Ghrelin ist ein Hormon (Hormonpeptid), das im Verhältnis zur Gesamtkörpermasse im Körper produziert wird. Es ist dafür verantwortlich, dem Gehirn Signale über den Hungerzustand des Körpers zu senden. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Grapefruitextrakt an Ghrelin binden kann und dessen Bindung an die Rezeptoren im Gehirn, die auf Ghrelin reagieren, verhindert. Dies hemmt die appetitzügelnde Wirkung von Ghrelin und fördert die Gewichtszunahme.

Was sagt die Forschung?

Die verfügbaren Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Grapefruitkernextrakt die Gewichtsabnahme fördern kann. Es wurden mehrere Studien an Nagetieren durchgeführt, um die Auswirkungen der Verbindung auf die Appetitregulierung und den Energieverbrauch zu testen. Diese Studien deuten darauf hin, dass Grapefruitkernextrakt das Körpergewicht und den Gesamtcholesterinspiegel dosisabhängig senken kann. Darüber hinaus könnte er eine schützende Wirkung gegen Leberschäden haben, die durch Chemikalien und Alkohol verursacht werden.

Ein paar klinische Studien am Menschen wurden an fettleibigen Patienten durchgeführt, um die Wirkung des Wirkstoffs in Bezug auf Appetit und Gewichtsabnahme zu testen. Die Ergebnisse dieser Studien waren positiv und deuten darauf hin, dass Grapefruitkernextrakt auch beim Menschen eine wirksame Hilfe bei der Gewichtsabnahme sein könnte.

Die Quintessenz

Während die genauen Mechanismen, die für die Wirkung der Grapefruit auf das Gewicht verantwortlich sind, noch nicht vollständig geklärt sind, ist es offensichtlich, dass die Substanz auf mehreren Ebenen im Körper wirken kann, um die Gewichtsabnahme zu fördern. Dazu gehören die Senkung des Cholesterinspiegels und die Hemmung des Appetits, aber auch der Schutz der Leber vor Schäden durch Chemikalien und Alkohol.

Die oben genannten Ergebnisse deuten darauf hin, dass Grapefruitkernextrakt dazu beitragen kann, die Gewichtsabnahme zu fördern und die Gesundheit von Personen zu verbessern, die ihn konsumieren. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, bevor endgültige Schlussfolgerungen über die Wirksamkeit der Substanz als Hilfsmittel zur Gewichtsabnahme gezogen werden können.

Schreibe einen Kommentar